Berlin-Reise verschoben

Eigentlich wollte ich diese Woche nach Berlin mal fahren, um meine Großonkel müt­ter­lich­er­seits zu besuchen. Doch lei­der wurde erst ein­mal nichts daraus.

Jen­er Großonkel ist der Brud­er mein­er ver­stor­be­nen Groß­mut­ter müt­ter­lich­er­seits. Er ist mit­tler­weile 87 Jahre alt und geht auf die 90 zu. Es ist ein recht hoher Alter vor einen alten Mann, aber noch rüstig. Mein Großonkel ist der derzeit älteste Lebende aus meinem Fam­i­lien­stamm­baum und auch der einzige, der ein wenig über deine Eltern und den Ver­wandten sein­er Zeit erwäh­nen kann. Aus dieser Zeit habe ich bish­er kaum Infor­ma­tio­nen. Ich weiß nur, dass seine Mut­ter Käthe Wil­helmine Hensel geb. Metz(?) am 20. Nov. 1903 in Wilczak, Byd­goszcz, Polen (Prinzen­thal, Bromberg). Ihr dama­liger Mann hieß Friedrich Arthur Hensel.

Die geplante Berlin-Reise wurde erst ein­mal unbes­timmt auf dem kom­menden Monat Sep­tem­ber ver­schoben. Ich denke, ich kön­nte voraus­sichtlich ein Ende Sep­tem­ber ein näch­sten Zeit­fen­ster ein­richt­en. All­ge­mein erhoffe ich mir von diesem Besuch ein wenig Info vom fol­gen­den Fotos, welche offen­bar die Fam­i­lien­mit­glieder der Eltern meines Großonkels zeigt. Bis auf zwei zu bekan­nte Per­so­n­en sind die restlichen dargestell­ten Per­so­n­en unbekan­nt.

Adver­tise­ments

Autor: Michael Johne

Blogger, Programmierer, Astronom, Dichter, Hobby-Genealoge, Namensforscher, Sprachanalyst, Freizeit-Fotograf, Weltenträumer

Kommentar verfassen