Geburt, Ehe und Tod von Lina Martha Böhme (geb. Bergk), Teil 1/3

In meinem Schreibtisch lagen seit Ende Novem­ber drei ver­schiedene Urkun­denkopi­en von Lina Martha Böhme (geb. Bergk), die ich aus dem Standesamt Pul­snitz beantragt habe. Bei diesen drei Urkun­denkopi­en han­delt es sich um eine Kopie der Geburt­surkunde, um eine Kopie der Eheurkunde und schließlich um eine Kopie der Ster­beurkunde. Im ersten Teil zeige ich den Inhalt der Geburt­surkunde von Lina Martha Böhme (geb. Bergk) auf.

geburtsurkunde-4-1889_lina-martha-bergk

Die Geburt­surkunde ist unter der Nr. 4/1889 doku­men­tiert. Der Inhalt lautet wie fol­gt:

Ober­licht­e­nau, am 11. Jan­u­ar 1889
Vor dem unterze­ich­neten Standes­beamten erschien heute, der Per­sön­lichkeit nach bekan­nt, die Hebamme Amalie Char­lotte Kunath wohn­haft zu Ober­licht­e­nau in Nr. 106 a evangelisch-lutherischer Reli­gion, und zeigte an, daß von der Amalie Auguste geboren­er Nitsche, Ehe­frau des Tagear­beit­ers Friedrich August Bergk bei­de evangelisch-lutherischer Reli­gion wohn­haft bei ihrem Ehe­mann in Nr. 93 all­hi­er zu Ober­licht­e­nau in ihres Ehe­mannes Woh­nung am sieben­ten Jan­u­ar des Jahres tausend acht hun­dert achtzig und neun Nach­mit­tags um ein halb drei Uhr ein Kind weib­lichen Geschlechts geboren wor­den sei, welch­es die Vor­na­men Linne [Lina! – Anmerk. v. MJ] Martha erhal­ten habe. Die Anzeigende erk­lärte, daß sie bei der Niederkun­ft der p.p. Bergk zuge­gen gewe­sen sei.

Vorge­le­sen, genehmigt und unter­schrieben
Amalie Char­lotte Kunath

Der Standes­beamte Friedrich Wil­helm Jenichen

Aus diesem Doku­ment ist zu ent­nehmen, dass Lina Martha am 7. Jan­u­ar 1989 um halb drei (mor­gens?) in Ober­lichten­nau geboren wurde. Die Eltern des Mäd­chen waren Friedrich August Bergk und Amalie Auguste Bergk (geb. Nitsche). Aus der Geburt­surkunde scheint es zumin­d­est ersichtlich zu sein, dass bei­de Eltern­teile miteinan­der ver­heiratet waren. Lina Martha wird in der Geburt­surkunde (fälschlicher­weise) als Linne Martha geführt.

In der Geburt­surkunde von Lina Martha gibt es auf der recht­en Rand­seite einen kleinen, später hinzuge­fügten Ver­merk: “+ 10.6.18”. Dies ist das Sterbe­da­tum 10. Juni 1918 von Lina Martha. Denn sie wird im Laufe des Lebens ihr 30. Leben­s­jahr nicht mehr erleben kön­nen.

Autor: Michael Johne

Blogger, Programmierer, Astronom, Dichter, Hobby-Genealoge, Namensforscher, Sprachanalyst, Freizeit-Fotograf, Weltenträumer

Kommentar verfassen