Geburt, Ehe und Tod von Lina Martha Böhme (geb. Bergk), Teil 1/3

In mei­nem Schreib­tisch lagen seit Ende Novem­ber drei ver­schie­de­ne Urkun­den­kopi­en von Lina Mar­tha Böh­me (geb. Bergk), die ich aus dem Stan­des­amt Puls­nitz bean­tragt habe. Bei die­sen drei Urkun­den­kopi­en han­delt es sich um eine Kopie der Geburts­ur­kun­de, um eine Kopie der Eheur­kun­de und schließ­lich um eine Kopie der Ster­be­ur­kun­de. Im ers­ten Teil zei­ge ich den Inhalt der Geburts­ur­kun­de von Lina Mar­tha Böh­me (geb. Bergk) auf.

geburtsurkunde-4-1889_lina-martha-bergk

Die Geburts­ur­kun­de ist unter der Nr. 4/1889 doku­men­tiert. Der Inhalt lau­tet wie folgt:

Ober­lich­ten­au, am 11. Janu­ar 1889
Vor dem unter­zeich­ne­ten Stan­des­be­am­ten erschien heu­te, der Per­sön­lich­keit nach bekannt, die Heb­am­me Ama­lie Char­lot­te Kun­ath wohn­haft zu Ober­lich­ten­au in Nr. 106 a evan­ge­lisch-luthe­ri­scher Reli­gi­on, und zeig­te an, daß von der Ama­lie Augus­te gebo­re­ner Nit­sche, Ehe­frau des Tage­ar­bei­ters Fried­rich August Bergk bei­de evan­ge­lisch-luthe­ri­scher Reli­gi­on wohn­haft bei ihrem Ehe­mann in Nr. 93 all­hier zu Ober­lich­ten­au in ihres Ehe­man­nes Woh­nung am sie­ben­ten Janu­ar des Jah­res tau­send acht hun­dert acht­zig und neun Nach­mit­tags um ein halb drei Uhr ein Kind weib­li­chen Geschlechts gebo­ren wor­den sei, wel­ches die Vor­na­men Lin­ne [Lina! – Anmerk. v. MJ] Mar­tha erhal­ten habe. Die Anzei­gen­de erklär­te, daß sie bei der Nie­der­kunft der p.p. Bergk zuge­gen gewe­sen sei.

Vor­ge­le­sen, geneh­migt und unter­schrie­ben
Ama­lie Char­lot­te Kun­ath

Der Stan­des­be­am­te Fried­rich Wil­helm Jeni­chen

Aus die­sem Doku­ment ist zu ent­neh­men, dass Lina Mar­tha am 7. Janu­ar 1989 um halb drei (mor­gens?) in Ober­lich­ten­nau gebo­ren wur­de. Die Eltern des Mäd­chen waren Fried­rich August Bergk und Ama­lie Augus­te Bergk (geb. Nit­sche). Aus der Geburts­ur­kun­de scheint es zumin­dest ersicht­lich zu sein, dass bei­de Eltern­tei­le mit­ein­an­der ver­hei­ra­tet waren. Lina Mar­tha wird in der Geburts­ur­kun­de (fälsch­li­cher­wei­se) als Lin­ne Mar­tha geführt.

In der Geburts­ur­kun­de von Lina Mar­tha gibt es auf der rech­ten Rand­sei­te einen klei­nen, spä­ter hin­zu­ge­füg­ten Ver­merk: “+ 10.6.18”. Dies ist das Ster­be­da­tum 10. Juni 1918 von Lina Mar­tha. Denn sie wird im Lau­fe des Lebens ihr 30. Lebens­jahr nicht mehr erle­ben kön­nen.

Autor: Michael Johne

Blogger, Programmierer, Astronom, Dichter, Hobby-Genealoge, Namensforscher, Sprachanalyst, Freizeit-Fotograf, Weltenträumer

Kommentar verfassen