Die Welt ist klein

Manch­mal ereig­nen sich Erleb­nis­se, dass die wei­te Welt mir ihren über 9 Mil­li­ar­den Men­schen irgend­wie klein ist und sich zwei Men­schen tref­fen, die mei­nem drit­ten Men­schen in einem direk­ten Kon­takt oder sogar ver­wandt­schaft­li­chen Ver­hält­nis ste­hen. Zwei die­ser Erleb­nis­se möch­te ich euch mal kurz vorstellen.

Vor eini­gen Tagen sprach ich mit mei­nem Onkel väter­li­cher­seits. Er hat immer ein offe­nes Ohr für mei­ne Ahnen­for­schung und kann mit ab und zu wei­ter­hel­fen. Neu­lich erzähl­te er mit, dass er auch einem Foto, wel­ches ich online nur für Fami­li­en­mit­glie­der zugäng­lich gemacht habe, eine Per­son wie­der, die er kann­te. Er han­delt sich um ein Foto der geschie­de­nen Frau eines ande­ren Onkels von mir müt­ter­li­cher­seits. Die­se Frau erkann­te mein Onkel väter­li­cher­seits auf dem alten Foto nun wie­der. Er sag­te mich, dass es eine alte Schü­le­rin sei, die bei­de in eine gemein­sa­me Grund­schu­le gin­gen. Das erstaun­te mich ein wenig.

Eine ähn­li­che Gege­ben­heit hat­te ich eini­ge Mona­te zuvor erge­ben. Mei­ne Zwil­lings­cou­si­ne schrieb mir ein­mal, dass sie auf mei­nen Kin­der­gar­ten­fo­tos eine gute Freun­din wie­der­ent­deckt hat. Mit die­ser Freun­din ist sie in eine gemein­sa­me Schu­le gegangen.

Wie klein die Welt doch ist…

Falls euch ähn­li­che Ergeb­nis­se wider­fah­ren sind, dann schreibt mal unten als Kom­men­tar. Ich wür­de mich dar­über freuen.

Autor: Michael Johne

Blogger, Programmierer, Astronom, Dichter, Hobby-Genealoge, Namensforscher, Sprachanalyst, Freizeit-Fotograf, Weltenträumer

Kommentar verfassen