Neues von dem MARX aus Hickengrund

Im let­zten Jahr hat­te ich ein­mal über den Zufalls­fund aus dem OFB Hick­en­grund geschrieben. Da ich derzeit meine MARX-Ahnenverwandte erforsche, habe ich auch an die Erforschung des MARXs aus dem OFB Hick­en­grund gemacht.

Im OFB Hick­en­grund ste­ht, dass ein gewiss­er Johann Georg MARX, welch­er um 1729 in Banfe geboren wurde, die Frau Anna Maria KLEIN (ver­mut­lich in Burbach-Würgendorf) heiratete. Anna Maria KLEIN wurde am 26.12.1733 in Hilchenbach-Müsen geboren und ver­starb am 10.03.1811 in Burbach-Würgendorf. Aus der Ehe ging (min­destens) ein Sohn mit dem Namen Johann Phillip MARX her­vor.

Let­zen Jahres ent­deck­te ich, dass die MARXs aus Banfe zu meinen Vor­fahren zählen. Da ich derzeit noch alte Dat­en über die MARXs in meinen Fam­i­lien­stamm­baum ein­trage und die Ahnen­ver­wandten der MARXs erforsche, viel mit nun wieder der Zufalls­fund im OFB Hick­en­grund ein. Jen­er MARX aus dem OFB Hick­en­grund wirkt in der Zeit um 1729 begin­nend. Desweit­erem habe ich nun genü­gend MARX-Ahnenverwandte gesam­melt”, um einen Ver­gle­ich zwis­chen meinen heimis­chen MARXs und dem MARX aus dem OFB Hick­en­grund zu schaf­fen.

Dank den Dat­en aus der Wittgen­stein­er Fam­i­lien­datei von Jochen Karl Mehldau kon­nte ich sowohl einen gesucht­en Johann Georg MARX mit­samt sein­er Frau Anna Maria KLEIN find­en. Allerd­ings hat dieser Fund wiederum einen Hak­en: Zwar sind die Lebens­dat­en zu Anna Maria KLEIN aus der Wittgen­stein­er Fam­i­lien­datei wesentlich deck­ungs­gle­ich, zu Johann Georg MARX sind die Lebens­dat­en jedoch unter­schiedlich. Während im OFB Hick­en­grund zu dieser Per­son lediglich ein unge­fähres Geburt­s­jahr von 1729 aus Banfe ste­ht, find­et sich in der Wittgen­stein­er Fam­i­lien­datei hinge­gen das Tauf­da­tum 23.06.1737 mit dem Ort Sass­man­nshausen. Hier sind die Dat­en nicht deck­ungs­gle­ich. Das unge­fähre Geburts­da­tum aus dem OFB Hick­en­grund ist nicht gle­ich mit dem Tauf­da­tum aus der Wittgen­stein­er Fam­i­lien­datei. Zu beacht­en ist auch, dass das Tauf­da­tum kein Geburts­da­tum ist.

Somit ergeben sich fol­gende, mögliche Szenar­ien:

  • Johann Georg MARX wurde unge­fähr im Jahr 1729 geboren, aber erst im Jahr 1737 getauft. Dies ist denkbar, aber zu dama­liger Zeit äußerst unprak­tik­a­bel und nicht gang & gebe. Nur äußerst ungewöhn­liche Umstände hät­ten eine jahre­lang ver­spätete Taufe verur­sacht. Solche Umstände sind mir nicht bekan­nt.
  • Bei der Recherche der Erstel­lerin des OFB Hick­en­grund – Gudrun Damm – schlich sich ein Fehler ein. So kön­nte ein Abschreibefehler beim Geburtsort/-jahr vor­liegen oder dem Sohn Johann Phillip MARX wurde schlicht mit den falschen Eltern ver­bun­den.
Adver­tise­ments

Autor: Michael Johne

Blogger, Programmierer, Astronom, Dichter, Hobby-Genealoge, Namensforscher, Sprachanalyst, Freizeit-Fotograf, Weltenträumer

Kommentar verfassen