Par terre geboren

Wie wur­den Vor­fah­ren gebo­ren? Zu Hau­se? Im Kran­ken­haus? Oder auf offe­ner Stra­ße? Mei­ner Vor­fah­re Robert Bru­no Hum­mig wur­de jeden­falls in einer Stra­ße par terre geboren.

HINWEIS: Wegen einen Ser­ver­wech­sels let­zen Jah­res sind lei­der alle Bil­der ver­lo­ren­ge­gan­gen. Die­ser Bei­trag ist eben­falls betrof­fen. Du wirst in die­sem Bei­trag kei­ne Bil­der sehen. Es wird ver­sucht, eini­ge Bil­der wie­der her­zu­stel­len. Solan­ge die­ser Mel­dung zu lesen ist, konn­ten ent­we­der noch kei­ne Bil­der her­ge­stellt wer­den oder es gibt kein Back­up der Bil­der mehr.

Robert Bru­no Hum­mig wur­de am 24. Aug. 1884 in aller Frü­he um 2 Uhr 15 gebo­ren (laut Geburts­ur­kun­de 226/1847). In sei­ner Geburts­ur­kun­de steht, dass er in Ser­ko­witz, Schul­stra­ße, Par­ter” gebo­ren wurde.

serkowitz-schulstraße-parter

Ser­ko­witz: Das ist ein Stadt­teil von Rade­beul, wel­cher zwi­schen bei­den Stadt­tei­len Kötz­schen­bro­da und Altra­de­beul verbindet.

Schul­stra­ße: Die­ser Stra­ßen­na­me ent­stand im Jahr 1875. Im Jahr 1905 wur­de sie in Crie­gern­stra­ße unbe­nannt und ab 1945 bekam sie ihren heu­ti­gen Namen Stra­ße des Frie­dens.

Par­ter: Das Wort bedeu­tet eigent­lich Par­terre. Es kommt aus dem Fran­zö­si­schen par terre” und bedeu­tet auf der Erde”. Der Stan­des­be­am­te kann­te die­ses Schrei­bung des dama­li­gen Fremd­wor­tes offen­bar nicht und schrieb das Wort so, wie er im Ohr ver­nahm; Par­ter” eben.

Ein Par­terre ist im Bezug auf Gebäu­de und Woh­nungs­ob­jek­te die 0. Etage/Stockwerk; anders aus­ge­drückt: das Erd­ge­schoss. In der Geburts­ur­kun­de steht Ser­ko­witz, Schul­stra­ße, Par­ter”. Es wur­de aller­dings kei­ne Haus­num­mer ange­ge­ben. Nun stel­len sich ver­schie­de­ne Deu­tungs­mög­lich­kei­ten die­ser Anga­be dar, wie sie detail­liert zu ver­ste­hen ist:

  1. Der Stan­des­be­am­te hat die Haus­num­mer schlicht vergessen.
  2. Robert Bru­no Hum­mig wur­de im Erd­ge­schoss oder vlt. im Trep­pen­haus irgend­ei­nes Hau­ses in der Schul­stra­ße geboren.
  3. Da kei­ne Haus­num­mer abge­ge­ben wur­de, stellt sich auf die Fra­ge, ob das bewusst gemacht wur­de. Denk­bar wäre, dass Robert Bru­no Hum­mig auf offe­ner Stra­ße in der Schul­stra­ße gebo­ren wur­de. Auf offe­ner Stra­ße kann eben­falls auf der Erde (= par terre) gedeu­tet werden.

Übri­gens wohn­te Robert Bru­no Hum­mig zum Zeit­punkt sei­ner Auf­ge­bot im August 1908 noch in der Crie­gern­stra­ße 8. Die­se Stra­ße hieß vor dem Jahr 1905 noch Schul­stra­ße. Es ist jene Stra­ße, auf/in der er gebo­ren wurde.

Autor: Michael Johne

Blogger, Programmierer, Astronom, Dichter, Hobby-Genealoge, Namensforscher, Sprachanalyst, Freizeit-Fotograf, Weltenträumer

Kommentar verfassen