Suchen von hessischen Personenstandsakten auf Arcinsys

In meinen Beitrag Die Eheurkunde-Nr. 9/1894 von Hein­rich Schweitzer“ und Katha­ri­na Vel­ten“ hat­te ich kurz erwäh­nt, dass die betrof­fene Eheurkunde in den Sys­te­men LAGIS und Arcin­sys gefun­den wer­den kann. Mit fol­gen­dem Beitrag zeige ich kurz, wie die Suche nach hes­sis­chen Per­so­n­en­stand­sak­ten auf Arcin­sys von­stat­ten geht.

Arcin­sys ste­ht als Abkürzung für das Wort Archivinfor­ma­tionssystem” und wurde vom Bun­des­land Hes­sen in Koop­er­a­tion mit dem Bun­des­land Nieder­sach­sen entwick­elt. Das Ziel von Arcin­sys ist eine kosten­freie Möglichkeit zur Online-Recherche von Archivbestän­den und viel­er weit­er­er dem Sys­tem angeschlossen­er Archive.

(BTW: Ist es ver­wun­der­lich, dass der Name Arcin­sys dem Namen des amerikanis­chen Bun­desstaates Arkansas ähnelt? Oder steckt hier ein beab­sichtigtes Wort­spiel dahin­ter?)

Arcin­sys kann über die Web­seite http://arcinsys.de/ aufgerufen wer­den. Das Por­tal unterteilt sich im Wesentlichen für die Recherchen in Arcin­sys Hes­sen (arcinsys.hessen.de) und in Arcin­sys Nieder­sach­sen (www.arcinsys.niedersachsen.de). Für den weit­eren Ver­lauf des Beitrags beschränken wir uns auf Arcin­sys Hes­sen. Ich werde zeigen, wie die Suche und das Navigieren mit Arcin­sys Hes­sen am Beispiel der Heirat­surkun­den des Standesamt Ober­biel möglich ist.

  1. Man ruft Arcin­sys Hes­sen unter der Internet-Adresse arcinsys.hessen.de auf. 

    screenshot_20161113_173141
    Die Start­seite
  2. Auf der linken Seite ist ein so genan­nter Nav­i­ga­tor zu erken­nen, der den gesamten Bestand in grundle­gende Kat­e­gorien unter­schei­det.

    Der Navigator
    Der Nav­i­ga­tor
  3. Standesam­tak­ten wer­den von Staat­sarchiv­en auf­be­wahrt. Für die Beispiel­suche ist die Kat­e­gorie Staat­sarchive rel­e­vant. Nach dem Anklick­en der Kat­e­gorie Staat­sarchive zeigt sich eine Über­sichts­seite mit den Staat­sarchiv­en, deren Archive dig­i­tal­isiert in Arcin­sys Hes­sen zu find­en sind. 

    Die Staatsarchive
    Die Staat­sarchive
  4. Für die Beispiel­suche rel­e­vant ist der Ein­trag Hes­sis­ches Staat­sarchiv Mar­burg (HStAM). In der recht­en Spalte Action find­en sich zwei Links wieder: Detail page und Nav­i­ga­tor. Der Link Detail page öffnet eine neue Seite mit eini­gen Meta­dat­en zu HStAM und der Link Nav­i­ga­tor aktu­al­isiert den Inhalt des Nav­i­ga­tors.

    Das Hessisches Staatsarchiv Marburg (HStaM)
    Das Hes­sis­ches Staat­sarchiv Mar­burg (HStaM)
  5. Sobald auf dem Link Nav­i­ga­tor gek­lickt wurde, aktu­alis­ert sich der Inhalt des Nav­i­ga­tors auf der linken Seite. 

    Der Inhalt des Navigators im HStaM
    Der Inhalt des Nav­i­ga­tors im HStaM
  6. Für den weit­eren Ver­lauf wird der Ein­trag H – Per­so­n­en­stand­sarchiv Hes­sen aus­gewählt. Es öffnet sich eine lange Liste mit allen ver­füg­baren Lan­deskreisen. Wichtig für die Beispiel­suche ist der Ein­trag HStAM, 911; Lahn-Dill-Kreis; 1874 – 1984.

    Der Eintrag "HStAM, 911; Lahn-Dill-Kreis; 1874 - 1984" im Personenstandsarchiv Hessen
    Der Ein­trag HStAM, 911; Lahn-Dill-Kreis; 1874 – 1984” im Per­so­n­en­stand­sarchiv Hes­sen
  7. Der Ein­trag HStAM, 911; Lahn-Dill-Kreis; 1874 – 1984 enthält in der recht­en Spalte eben­falls den Link Nav­i­ga­tor. Ein Klick auf diesem Link aktu­al­isiert die Nav­i­ga­toran­sicht auf der linken Seite.screenshot_20161113_190458
  8. Sobald man auf diesen Ein­trag klickt, öff­nen sich drei Unter­gliederun­gen: Geburt­sneben­reg­is­ter, Heirat­sneben­reg­is­ter und Ster­beneben­reg­is­ter. Für die Beispiel­suche ist das Heirat­sneben­reg­is­ter rel­e­vant, auf welch­es man klick­en kann. Es aktu­al­isiert sich der Inhalt der Ein­träge.

    Das Heiratsnebenregister des Lahn-Dill-Kreises
    Das Heirat­sneben­reg­is­ter des Lahn-Dill-Kreises
  9. Die gesamte Liste enthält alle Ein­träge pro Jahr in einem Zeitraum von 1874–1984. Für die Beispiel­suche ist der Jahrgang 1893 rel­e­vant.

    Das Heiratsnebenregister 1893 des Lahn-Dill-Kreises
    Das Heirat­sneben­reg­is­ter 1893 des Lahn-Dill-Kreises
  10. Der Ein­trag enthält in der recht­en Spalte den Link Detail­seite. Dort find­et im Inhalt der Detail­seite der Link Dig­i­tal­isate anzeigen, welch­er qua­si nach dem bish­eri­gen Navigieren nun endlich das Reg­is­ter öffnet. 

    Die Detailseite des Jahrgangs 1894 im Heiratsnebenregister von Arcinsys Hessen
    Die Detail­seite des Jahrgangs 1894 im Heirat­sneben­reg­is­ter
  11. Das ist das Herzstück der gesamten Suche: das einzel­nen Seit­en aus dem Reg­is­ter als Mono­grafie. Man kann selb­stver­ständlich zwis­chen den einzel­nen Seit­en navigieren und sie (fast) beliebig zoomen. 

    Die Digitalisate des Heiratsnebenregister 1894
    Die Dig­i­tal­isate des Heirat­sneben­reg­is­ter 1894
  12. Und das toll­ste ist, dass die einzel­nen Seit­en für den Offline-Gebrauch ein­fach ohne Anmel­dung oder anderen Hür­den down­ge­load­et wer­den kön­nen. Dazu gibt es in der Tool­bar im oberen Bere­ich der Seite ein Sym­bol mit ein­er Seite und einem recht­en Pfeil, der nach unten zeigt. Diese Schalt­fläche öffnet die Grafik. 

    Der Download-Button in der Toolbar
    Der Download-Button in der Tool­bar
  13. Die Adressen der einzel­nen Grafiken sind zudem reine sta­tis­che URLs, d. h., sie kön­nen jed­erzeit direkt geöffnet ohne sich durch einige Menüs navigieren zu müssen: http://digitalisate.hadis.hessen.de/hstamr/911/5926/max/00020.jpg 

Ich hoffe, euch damit etwas geholfen zu haben. Gern kön­nt ihr ein Kom­men­tar unten hin­ter­lassen und eure Mei­n­ung mir mit­teilen.

Adver­tise­ments

Autor: Michael Johne

Blogger, Programmierer, Astronom, Dichter, Hobby-Genealoge, Namensforscher, Sprachanalyst, Freizeit-Fotograf, Weltenträumer

Kommentar verfassen