Eine neue Spur der Metz-Vorfahren?

Zu mei­nen Vor­fah­ren zäh­len die Metz aus Ost­preu­ßen. Einer mei­nen fer­nen Ahnen­ver­wand­te, mit dem ich gemein­sa­me Metz-Vor­fah­ren habe, ist Mat­ti­as Laa­ge. Aus dem Ver­mächt­nis sei­nes Onkels sand­te er mir wei­te­re Daten über die Metz-Vor­fah­ren zu.

Mein bis­her frühs­ter Metz-Vor­fah­re war Johann Chris­ti­an Metz gewe­sen, wel­cher um 1739 (ver­mut­lich) in Wick­na­weit­schen im Kreis Stal­lupö­nen des ehe­ma­li­gen Ost­preu­ßen gebo­ren wur­de. Die Abstam­mung von mir zu Johann Chris­ti­an Metz ist anhand von Ein­trä­gen aus Kir­chen­bü­chern und Stan­des­amt­ak­ten gesi­chert und nach­weis­bar. Es gibt aber auch noch eine Abstam­mung von Johann Chris­ti­an Metz dar­über hin­aus, die bis­her nicht durch Bewei­se in frü­he­rer Zeit gesi­chert war.

Mein Ahnen­ver­wand­te Mat­ti­as Laa­ge hat­te einen Onkel, der in die­ser Rich­tung forsch­te und sei­ne Ergeb­nis­se als Erbe über­ließ. Lei­der waren die Ergeb­nis­se der Abstam­mung ohne erkenn­ba­ren Nach­weis der Quel­len. Er war somit nicht nach­voll­zieh­bar, woher sein Infor­ma­tio­nen stammen.

Auf Nach­fra­ge sand­te mir mein Ahnen­ver­wand­te Mat­ti­as Laa­ge nun die frag­wür­di­ge Abstam­mung zu. Hier­in fin­den sich fol­gen­de, mög­li­chen Vor­fah­ren (ich beschrän­ke mich zwecks Über­sicht dabei auf die rei­ne Metz-Vater­li­nie):

  1. Johann Chris­ti­an Metz (* 1739 Wick­na­weit­schen, Ostpreußen)
  2. Johann Hein­rich Metz (* 1703 Oders­berg; + 28. Mrz. 1753 Rud­zen, Ostpreußen)
  3. Phil­ip­pus Hein­rich Metz (* 1666 Odersberg)
  4. Johann Jost Metz (* 31. Jan. 1619 Oders­berg; + 17. Nov. 1699 Odersberg)
  5. Hein­rich Met­ze (* 1584 Oders­berg; + 1620 Odersberg)
  6. Johann Mec­zen (* 1560 Odersberg)
Die Metz-Familienlinie
Die Metz-Fami­li­en­li­nie

Aus den Daten kann man ent­neh­men, dass der (mög­li­che) Vater von Johann Chris­ti­an Metz – Johann Hein­rich Metz – in Oders­berg gebo­ren  wur­de und irgend­wann nach Rud­zen in Ost­preu­ßen aus­wan­der­te. (Aktu­ell ist nicht bekannt, wo die­se Ort­schaft liegt/lag.) Die Aus­wan­de­rung von Per­so­nen aus Hes­sen nach Ost­preu­ßen im 18. Jahr­hun­dert ist nicht all­zu sel­ten. Es gab eini­ge die­ser Aus­wan­de­run­gen.

Ich habe die Per­so­nen in mei­nem Stamm­baum auf Myhe­ri­ta­ge ein­ge­tra­gen und gleich nach­ge­schaut, ob es mög­li­che Über­ein­stim­mun­gen mit Ein­tra­gun­gen ande­rer Benut­zer geben wür­de. Und ja, ich bin fün­dig gewor­den: die Abstam­mung von Johann Mec­zen zu Phil­ip­pus Hein­rich Metz lässt sich bei zwei ver­schie­de­nen Benut­zern fin­den. Inso­fern ist die­ser Teil der Abstam­mung vom ver­stor­be­nen Onkel von Mat­ti­as Laa­ge durch­aus korrekt.

Phil­ip­pus Hein­rich Metz hat­te laut Anga­ben bei MyHe­ri­ta­ge drei Kin­der gehabt. Aller­dings wur­de kein Johann Hein­rich Metz auf­ge­führt. Wei­ter­hin ist auch noch kei­ne Ver­bin­dung zwi­schen Johann Hein­rich Metz und Johann Chris­ti­an Metz gefun­den wor­den; wenn es denn eine gibt. Hier müss­te ich noch noch wei­ter nach­for­schen und hof­fen, dass es jeweils eine Ver­bin­dung gibt.

Ich bin gespannt, ob was mich erwartet…

Autor: Michael Johne

Blogger, Programmierer, Astronom, Dichter, Hobby-Genealoge, Namensforscher, Sprachanalyst, Freizeit-Fotograf, Weltenträumer

Kommentar verfassen