Auszug auf dem Taufregister 25−25−1892 zu Hermannstein: Friedrich Löser

Auszug auf dem Taufregister 25-25-1892 zu Hermannstein: Friedrich Löser

Nach­dem ich vor eini­gen Tagen eini­ge Doku­men­te von mei­nem Onkel erhal­ten habe, stel­le ich aus die­sen Doku­men­ten den Aus­zug auf dem Tauf­re­gis­ter 1892 zu Her­mann­stein mei­nes Urgroß­va­ters Fried­rich Lößer vor.

Der Aus­zug wur­de am 2. Febru­ar 1941 ange­fer­tigt. In die­sem Aus­zug liest man, dass mein Urgroß­va­ter Fried­rich Lößer am 15. Novem­ber 1892 in Her­mann­stein bei Wetz­lar gebo­ren wur­de und am 26. Dezem­ber 1892 getauft wur­de.

Friedrich Löser und seine Ehefrau
Fried­rich Löser und sei­ne Ehe­frau

Sein Mut­ter war Magdalena/Helena Marx geb. Lößer gewe­sen. Fried­rich Lößer war ein vor­ehe­li­ches Kind gewe­sen. Sei­ne Mut­ter und sein Vater Fried­rich Marx (aus Ban­fe) hei­ra­te­ten erst im Jahr 1895. Daher trug das Kind noch den Mäd­chen­na­men sei­ner Mut­ter: Lößer. Der Nach­na­me selbst änder­te sich eine Gene­ra­ti­on spä­ter in die Schreib­wei­se Löser. (Die Mut­ter nennt sich offen­bar nach der Ehe­schlie­ßung Hele­na. Das geht zumin­dest auf spä­te­ren Doku­men­ten her­vor.)

Auszug auf dem Taufregister 25-25-1892 zu Hermannstein: Friedrich Löser
Aus­zug auf dem Tauf­re­gis­ter 25−25−1892 zu Her­mann­stein: Fried­rich Löser

Nach­trag vom 24. Nov 2016: Die Tauf­pa­ten waren übri­gens Fried­rich Drom­mers­hau­sen von Wetz­lar, Eli­sa­beth Karen und Katha­ri­ne Wel­ker.

Autor: Michael Johne

Blogger, Programmierer, Astronom, Dichter, Hobby-Genealoge, Namensforscher, Sprachanalyst, Freizeit-Fotograf, Weltenträumer

Kommentar verfassen