Geburtsukunde 90/1879 Prinzenthal: Arnold Bruno Metz

Gestern fand ich zu mein­er Über­raschung die Geburt­surkunde 90/1879 zu Prinzen­thal von Arnold Bruno Metz. Er ist das bish­er dritte, unbekan­nte Geschwis­ter meines Urur­groß­vaters Bern­hard Metz.

Arnold Bruno Metz wurde am 11. Novem­ber 1879 in Prinzen­thal bei Bromberg um 7.30 Uhr (wörtlich: nach­mit­tags um fünf ein halb”) geboren. Seine Eltern waren der Eisendreher Carl/Karl Metz und Therese Metz (geb. Mach­holz). (Der Beruf des Eisendrehers ist eine ver­al­tete Beze­ich­nung für Zerspanungsmechaniker.) Seine Geschwis­ter waren Min­na Sel­ma Metz (ver­heiratet mit Alexan­der Andreas Gackowksi/Berndt) und Bern­hard Metz (ver­heiratet mit Auguste Anke).

Geburtsurkunde 90/1879: Arnold Bruno Metz
Geburt­surkunde 90/1879: Arnold Bruno Metz

In der Ster­beurkunde seines Vaters Carl/Karl Metz trug eine unbekan­nte Per­son die Anzahl der Kinder (3 Kinder”) und die Krankheit als Ster­be­grund (Schwind­sucht”) ein. Das erste Kind kan­nte ich: es war Bern­hard Metz, mein direk­ter Vor­fahre. Das zweite Kind fand ich durch Recherchen auf­grund meines Pro­jek­ts Per­so­n­en­stand­sreg­is­ter Prinzen­thal: Min­na Sel­ma Metz (* 17. Jan. 1878 in Prinzen­thal; + 1941 ver­mut­lich im Wit­ten­berge). Durch weit­ere Recherchen fand ich schließlich auch das dritte, bish­er noch nicht bekan­nte Kind: Arnold Bruno Metz.

Es wird sich in weit­eren, späteren Recherchen zeigen, ob Arnold Bruno Metz ver­heiratet war.

Autor: Michael Johne

Blogger, Programmierer, Astronom, Dichter, Hobby-Genealoge, Namensforscher, Sprachanalyst, Freizeit-Fotograf, Weltenträumer

Kommentar verfassen