MACHHOLZ bei Familysearch gefunden

Die vielen genealogischen Informationen, die ich aus der Sterbeurkunde 23/1887 von Bernhard MACHHOLZ gewinnen konnte, setzte ich in meiner Familienseite auf MyHeritage ein. Das dortige System erkannt die eingegebenen Daten sofort, glich sie mit anderen Datenbeständen am und zeigte mir schließlich schnell an, dass die Daten bereits bei Familysearch, der genealogischen Webseite der Mormonen, vorhanden waren. In diesen Daten fanden sich neue Angaben zu den Eltern und den Geschwistern von Bernhard MACHHOLZ, die ich vorher noch nicht hatte.

Zu Bernhard MACHHOLZ selbst: Neben dem mir bekannten Geburts- und Sterbedatum bekam ich die neuen Informationen zu seinem Taufdatum und zu seinem zweiten Vornamen. Demnach hieß er vollständig Bernhard Hermann MACHHOLZ und sein Taufdatum war der 1. Dez. 1850 im Kirchspiel Graudenz gewesen.

Nachfolgend hier nun die Information über seine Eltern und seine Geschwister, die ich fand:

  • Vater: Michael Eduard MACHHOLZ
  • Mutter: Henriette Mathilde MACHHOLZ (geb. AUSTAEDT)
  • Schwester: Eleonore Amalie MACHHOLZ (* 3. Apr. 1849; ~ 15. Apr. 1849 Ksp. Graudenz)
  • Schwester: Bertha Eleonora MACHHOLZ (* 9. Sept. 1852; ~ 9. Sept. 1852 Ksp. Graudenz)
  • Schwester: Emma Mathilde MACHHOLZ (* 1. Nov. 1854; ~ 1. Nov. 1854 Ksp. Graudenz)
  • Schwester: Wilhelmine Auguste MACHHOLZ (* 17. Jun. 1858; ~ 29. Jun. 1858 Ksp. Graudenz)

Weitere Geschwister wurden nicht verzeichnet. Es kann aber nicht ausgeschlossen werden, dass es noch weitere Geschwister gibt, die nicht mit im Datenbestand „Deutschland, Geburten und Taufen, 1558-1898“ von Familysearch indiziert sind. Wie es so aussieht, war Bernhard Hermann MACHHOLZ das einzige männliche Geschwisterteil und seinen Schwestern.

Mit den genealogischen Daten, die ich erhielt, habe ich natürlich auch nach weiteren möglichen Informationen bei Ancestry gesucht. Zwar basiert der Datenbestand bei MyHeritage und bei Ancestry gleichermaßen von Familysearch, jedoch wäre es denkbar gewesen, wenn Ancestry noch weiteren Daten inne hatte, die es bei MyHeritage nicht ab. Naja, leider eine Fehlanzeige. Aktuell fand ich bei Ancestry nichts weiteres.

Autor: Michael Johne

Blogger, Programmierer, Astronom, Dichter, Hobby-Genealoge, Namensforscher, Sprachanalyst, Freizeit-Fotograf, Weltenträumer

Kommentar verfassen