Habe ich Vorfahren aus Trittenheim an der Mosel?

Habe ich Vor­fah­ren aus Trit­ten­heim an der Mosel? Die­se Mög­lich­keit stellt mir nun die Web­sei­te Fami­ly­Se­arch bei mei­ner neu­li­che Suche nach Vor­fah­ren in den Raum.

Dreh- und Angel­punkt mei­ner neu­li­chen Suche ist mein Vor­fah­re und Spit­zen­ahn Johan­nes GERHARD in 10. Gene­ra­ti­on. Die­ser wur­de um 1651 in Gro­ßen­bach bei Bad Laas­phe in Sie­gen-Witt­gen­stein gebo­ren und starb auch dort, wobei das Ster­be­jahr mir nicht bekannt ist. Er hei­ra­te­te am 1. Mrz. 1688 in Feu­din­gen sei­ne Frau Gott­lieb (Gode­lieb) KLEIN, die im Jahr 1661 in Bermers­hau­sen bei Bad Laas­phe gebo­ren wur­de.

Die Abstam­mung zwi­schen mir und Johan­nes GERHARD sieht übri­gens wie fol­ge aus: Micha­el JOHNE (ich) → Katha­ri­na-Wil­hel­mi­ne Karin GUSTAV verw. JOHNE geb. LÖSER (Mut­ter) → Wal­ter LÖSER (Vater) → Fried­rich LÖSER (Vater) → Fried­rich MARX (Vater) → (Johann) Kraft MARX (Vater) → (Anna) Eli­sa­beth FISCHBACH (Mut­ter) → Anna Mar­ga­re­te BODE (Mut­ter) → Anna Eli­sa­beth WAGENER (Mut­ter) → Eli­sa­beth (Marie­lies) GERHARD (Mut­ter) → Johan­nes GERHARD (Vater). Die Lebens­da­ten habe ich hier zwecks Über­sicht­lich­keit weg­ge­las­sen.

Familie um Johannes GERHARD
Fami­lie um Johan­nes GERHARD

Die Lebens­da­ten zu mei­nen Vor­fah­ren Johan­nes GERHARD hat­te ich damals aus der Witt­gen­stei­ner Fami­li­en­da­tei von Dr. Jochen Karl Mehl­dau käuf­lich erwor­ben. Mit der Ver­ar­bei­tung die­ser Lebens­da­ten zeig­te sich auch, dass Johan­nes GERHARD ein Spit­zen­ah­ne ist. Das bedeu­tet, dass es kei­ne wei­te­ren, bekann­ten frü­he­ren Quel­len (mehr) gibt, die mög­li­che Lebens­da­ten über des­sen Eltern her­ge­ben. Ein Spit­zen­ahn steht somit ganz oben in der Baum­kro­ne eines sinn­bild­li­chen Fami­li­en­stamm­baums und stellt zugleich einen so genann­ten toten Punkt dar, an dem ein Ahnen­for­scher nicht mehr wei­ter­for­schen kann. (Unter Umstän­den kann man sol­che toten Punk­te den­noch über­win­den, sofern man neue, hilf­rei­che und wei­ter­füh­ren­de Quel­len fin­det. Je tie­fer aber ein toter Punkt in die Ver­gan­gen­heit reicht, des­to schwie­ri­ger wird es natür­lich – und die Chan­cen wer­den um so gerin­ger -, dass es über­haupt noch Quel­len geben kann, bis man schließ­lich zu einem abso­lu­ten und defi­ni­ti­ven Ende kommt.)

Mei­ne Lebens­da­ten aller Vor­fah­ren und Ahnen­ver­wand­ten ver­wal­te ich pri­mär auf MyHe­ri­ta­ge, wo ich dort als zah­len­der Kun­de ein Pre­mi­umP­lus-Kon­to besit­ze. Heu­te woll­te ich zu eini­gen Vor­fah­ren eigent­lich nur ein paar Lebens­da­ten zu mei­nen Vor­fah­ren ergän­zen, die MyHe­ri­ta­ge ggf. in ande­ren Quel­len zum Abgleich und zur Ergän­zung bereit­hält. Einer die­ser Quel­len ist die Web­sei­te Fami­ly­Se­arch, die ihrer­seits ihre Daten kos­ten­los für regis­trier­te Mit­glie­der anbie­tet. Im Fal­le von Johan­nes GERHARD wur­de ich über MyHe­rit­ge auf Fami­ly­Se­arch wei­ter­ge­lei­tet, die offen­bar neue Lebens­da­ten zum ihm und sei­nen mög­li­chen Eltern parat hat­te: https://familysearch.org/tree/pedigree/KZMR-RN3/landscape

Als Eltern von Johan­nes GERHARD wur­den fol­gen­de Per­so­nen ange­ge­ben:

  • Vater: Hans Jost GERHARD; * ca. 1625 in Berns­hau­sen; + 22. Febur­ar 1674 in Gro­ßen­bach; oo am 24. Febru­ar 1647 in Fischel­bach mit
  • Mut­ter:  Else (Eli­sa­beth) BENFER; * unbe­kannt; + 6. Febru­ar in Gro­ßen­bach; Vater: Mar­tin BENFER (ver­stor­ben in Hes­sel­bach)

Als Eltern von Hans Jost GERHARD wur­den fol­gen­de Per­so­nen ange­ge­ben:

  • Vater: Johan­nes GERHARD; * unbe­kannt; + 6. Okto­ber 1643 in Bern­hau­sen; (Vater: Her­man GERHARD) oo ca. 1621 in Feu­din­gen mit
  • Mut­ter:  Cla­ra FRANK (FRANCK); * in Gro­ßen­bach; + 26. Janu­ar in Gro­ßen­bach

Als Eltern von Cla­ra FRANK (FRANCK) wur­den fol­gen­de Per­so­nen ange­ge­ben:

  • Vater: Johan­nes Hans FRANK; * ca. 1577 in Gro­ßen­bach; + 4. Febru­ar 1634
  • Mut­ter:  Mar­greth KOEHLER; * 1581 in Gro­ßen­bach; + 4. Febru­ar 1643 in Gro­ßen­bach

Als Eltern von Johan­nes Hans FRANK wur­den fol­gen­de Per­so­nen ange­ge­ben:

  • Vater: Mat­thi­as FRANK; * 1530 in Trit­ten­heim; + 1593
  • Mut­ter:  Kuni­gun­de; * 1545 in Trit­ten­heim; + 1577

Und schließ­lich wer­den als Eltern von Mat­thi­as FRANK wur­den fol­gen­de Per­so­nen ange­ge­ben (Lebens­da­ten sind evt. geschätzt):

  • Vater: Mat­thi­as FRANK; * 1500 in Trit­ten­heim; + 1530 in Trit­ten­heim
  • Mut­ter:  Appol­lo­nia; * 1500 in Trit­ten­heim; + 1530 in Trit­ten­heim

(Zwecks Unter­scheid­bar­keit habe ich die Orts­an­ga­ben aus Sie­gen-Witt­gen­stein in die­ser Auf­lis­tung in grü­ner Far­be hin­ter­legt und die Orts­ab­ga­be von Trit­ten­heim in roter Far­be.)

Wenn man sich die Anga­ben nur betrach­tet und man annimmt, sie sei­en kor­rekt, so erkennt man, dass es Mat­thi­as FRANK (juni­or; * 1530) war, der aus Trit­ten­heim nach Gro­ßen­bach aus­wan­der­te. Als er ca. 43 Jah­re alt war, wur­de sein Sohn Johan­nes Hans FRANK ca. 1577 in Gro­ßen­bach gebo­ren. Die Grün­de für die Aus­wan­de­rung von Trit­ten­heim nach Gro­ßen­bach sind natür­lich völ­lig unbe­kannt. Zwi­schen Trit­ten­heim und Gro­ßen­bach lie­gen übri­gens rund 160 km Luft­li­nie und ca. 290 km Land­weg.

Nun gilt es zu bewei­sen, ob da eine tat­säch­li­che Ver­bin­dung zwi­schen Johan­nes GERHARD und Mat­thi­as FRANK (seni­or; * 1500) gibt, wie es Fami­ly­Se­arch auf­zeigt. Fami­ly­Se­arch ist zwar ein nütz­li­ches Online-Ange­bot der Mor­mo­nen, aller­dings aber auch dafür bekannt, dass sich Feh­ler in den ange­bo­te­nen Infor­ma­tio­nen ein­ge­schli­chen haben. Die häu­figs­ten Feh­ler die­ser Art sind fal­sche Abschrei­bun­gen von Namen und Zah­len, sowie das feh­ler­haf­te Ver­knüp­fen von Teil­stamm­bäu­men. Mei­ne Auf­ga­be ist es nun, die Anga­ben zu veri­fi­zie­ren. Zwar wür­de ich mich freu­en, wenn sie in der Tat kor­rekt wären, jedoch soll­te man auch eine gewis­se Skep­sis haben. Wenn die Infor­ma­tio­nen sich als kor­rekt erwei­sen, dann hat sich sprich­wört­lich ein klei­nes Fens­ter eröff­net und ich hät­te ein neu­es Her­kunfts­ge­biet mei­ner Vor­fah­ren erschlos­sen.

Ich bin gespannt…

Update vom 27.06.2017: Es hat sich eben gezeigt, dass die Anga­ben zu Mat­thi­as FRANK aus Trit­ten­heim nicht selbst von Fami­ly­se­arch erho­ben wor­den sind, son­dern von Benut­zern selbst ein­ge­ge­ben wur­den. Es han­delt sich um Benut­zer­ein­ga­ben.

Autor: Michael Johne

Blogger, Programmierer, Astronom, Dichter, Hobby-Genealoge, Namensforscher, Sprachanalyst, Freizeit-Fotograf, Weltenträumer

Kommentar verfassen