Niederländische Generationsbezeichnungen

Familiensilhouette

Dem Ahnen­for­scher sind die so genann­ten Gene­ra­ti­ons­be­zeich­nun­gen wie Urgroß­el­tern, Stamm­eltern oder Erz­groß­el­tern geläu­fig. Mit die­sen deut­schen Gene­ra­ti­ons­be­zeich­nun­gen kann man ins­ge­samt 24 Ahnen­rei­hen benen­nen. Anders sieht es aber bei den nie­der­län­di­schen Gene­ra­ti­ons­be­zeich­nun­gen aus. Mit ihren Bezeich­nun­gen kann man bis zu 513 Ahnen­rei­hen bezeich­nen.

In der deut­schen Gebrauchs­spra­che gibt es ins­ge­samt 24 ver­schie­de­ne Gene­ra­ti­ons­be­zeich­nun­gen. Die­se fan­gen mit Eltern an und enden mit Erzah­nen­ur­groß­el­tern. Woher die­se Bezeich­nun­gen her­ka­men und wer sie zu wel­cher Zeit erfun­den hat, lässt sich ohne wis­sen­schaft­li­che For­schun­gen nur schwer bele­gen. Jeden­falls haben sich die­se Bezeich­nun­gen im Lau­fe der Jahr­zehn­te durch­ge­setzt und wur­de von den Ahnen­for­scher als Qua­si-Stan­dard akzep­tiert.

Für die meis­ten Ahnen­for­scher rei­chen die­se Gene­ra­ti­ons­be­zeich­nun­gen aus der deut­schen Spra­che aus. Vie­le Ahnen­for­scher sto­ßen mit dem Beginn der Auf­zeich­nun­gen von Taufe/Geburt, Trauung/Heirat und Bestattung/Tod an ihre Gren­zen. Zeit­lich betrach­tet liegt dies im 16./17. Jahr­hun­dert. Nur weni­gen Men­schen ist eine noch wei­te­re, rück­füh­ren­de Erfor­schun­gen der Ahnen mög­lich. Meis­ten ent­stam­men die­se aus dem unte­ren Adel wie dem Land­adel oder dem Rit­tera­del. Die­se schaf­fen durch aus Nach­wei­se bis ins 11./12. Jahr­hun­dert. Wer jedoch aus dem Hoch­adel ent­stammt, kann es sogar bis ins 8./9. Jahr­hun­dert schaf­fen.

Für die Ahnen­for­scher, deren Vor­fah­ren einst dem nie­de­ren Adeln ange­hör­ten, kön­nen die Gene­ra­ti­ons­be­zeich­nun­gen durch­aus nicht aus­rei­chen, wenn man von der 24. Ahnen­rei­he in die 25. wech­selt. Meis­tens belässt man die­se wei­te­ren Ahnen­rei­hen dann zwangs­wei­se unbe­zeich­net.

Anders sieht es jedoch bei den nie­der­län­di­schen Ahnen­for­scher aus. Sie haben ande­re Gene­ra­ti­ons­be­zeich­nun­gen, die viel­fäl­ti­ger erschei­nen und durch Sil­ben­er­wei­te­run­gen bis zur 513. Ahnen­rei­he rei­chen. Fol­gen­de Tabel­le zeigt die nie­der­län­di­schen Gene­ra­ti­ons­be­zeich­nun­gen bis 64. Ahnen­rei­he. Die­se Tabel­le beinhal­tet zudem eine sinn­ge­mä­ße deut­sche Über­set­zung der nie­der­län­di­schen Bezeich­nung und die Anzahl der maxi­ma­len Vor­fah­ren, die die jewei­li­ge Ahnen­rei­he unter Aus­schluss des Ahnen­schwunds theo­re­tisch beinhal­ten wür­de (durch Addie­rung von +1 erhält die maxi­ma­le Keku­le-Num­mer).

Ahnen­rei­heNie­der­län­di­sche Bezeich­nungSinn­ge­mä­ße deut­sche Bezeich­nungMaxi­ma­le Ahnen
(+1 = max. Keku­le-Num­mer)
1ouderEltern2
2groo­tou­derGroß­el­tern4
3over­groo­tou­derÜber­groß­el­tern8
4beto­ver­groo­tou­derUrüber­groß­el­tern16
5oudou­derAlt­el­tern32
6oud­groo­tou­derAlt­groß­el­tern64
7oudo­ver­groo­tou­derAlt­über­groß­el­tern128
8oud­be­to­ver­groo­tou­derAltur­über­groß­el­tern256
9sta­mou­derStamm­eltern512
10stam­groo­tou­derStamm­groß­el­tern1.024
11sta­mo­ver­groo­tou­derStamm­über­groß­el­tern2.048
12stam­be­to­ver­groo­tou­derStam­mu­r­über­groß­el­tern4.096
13sta­mou­dou­derStamm­alt­el­tern8.192
14sta­moud­groo­tou­derStamm­alt­groß­el­tern16.384
15sta­mou­do­ver­groo­tou­derStamm­alt­über­groß­el­tern32.768
16sta­moud­be­to­ver­groo­tou­derStammal­tur­über­groß­el­tern65.536
17ede­lou­derEdel­el­tern131.072
18edel­groo­tou­derEdel­groß­el­tern262.144
19ede­lover­groo­tou­derEdel­über­groß­el­tern524.288
20edel­be­to­ver­groo­tou­derEdel­ur­über­groß­el­tern1.048.576
21ede­lou­dou­derEdel­alt­el­tern2.097.152
22ede­loud­groo­tou­derEdel­alt­groß­el­tern4.194.304
23ede­lou­do­ver­groo­tou­derEdel­alt­über­groß­el­tern8.388.608
24ede­loud­be­to­ver­groo­tou­derEdelal­tur­über­groß­el­tern16.777.216
25edel­sta­mou­derEdel­stamm­eltern33.554.432
26edel­stam­groo­tou­derEdel­stamm­groß­el­tern67.108.864
27edel­sta­mo­ver­groo­tou­derEdel­stamm­über­ur­el­tern134.217.728
28edel­stam­be­to­ver­groo­tou­derEdel­stam­mu­r­über­groß­el­tern268.435.556
29edel­sta­mou­dou­derEdel­stamm­alt­el­tern536.871.112
30edel­sta­moud­groo­tou­derEdel­stamm­alt­groß­el­tern1.073.742.224
31edel­sta­mou­do­ver­groo­tou­derEdel­stamm­alt­über­groß­el­tern2.147.483.648
32edel­sta­moud­be­to­ver­groo­tou­derEdel­stammal­tur­über­groß­el­tern4.294.967.296
33voo­rou­derVor­el­tern8.589.934.592
34voor­groo­tou­derVor­groß­el­tern17.179.869.184
35voo­ro­ver­groo­tou­derVor­über­groß­el­tern34.359.737.368
36voor­be­to­ver­groo­tou­derVor­ur­über­groß­el­tern68.719.476.736
37voo­rou­dou­derVoralt­el­tern137438953472
38voo­roud­groo­tou­derVoralt­groß­el­tern274877906944
39voo­rou­do­ver­groo­tou­derVoralt­über­groß­el­tern549755813888
40voo­roud­be­to­ver­groo­tou­derVoral­tur­über­groß­el­tern1.0995116e+12
41voor­sta­mou­derVor­stamm­eltern2.1990233e+12
42voor­stam­groo­tou­derVor­stamm­groß­el­tern4.3980465e+12
43voor­sta­mo­ver­groo­tou­derVor­stamm­über­groß­el­tern8.796093e+12
44voor­stam­be­to­ver­groo­tou­derVor­stam­mu­r­über­groß­el­tern1.7592186e+13
45voor­sta­mou­dou­derVor­stamm­alt­el­tern5.2776558e+13
46voor­sta­moud­groo­tou­derVor­stamm­alt­groß­el­tern1.0555312e+14
47voor­sta­mou­do­ver­groo­tou­derVor­stamm­alt­über­groß­el­tern2.1110623e+14
48voor­sta­moud­be­to­ver­groo­tou­derVor­stammal­tur­über­groß­el­tern4.2221247e+14
49voo­re­de­lou­derVor­edel­el­tern8.4442493e+14
50voo­re­del­groo­tou­derVor­edel­groß­el­tern1.6888499e+15
51voo­re­de­lover­groo­tou­derVor­ede­lüp­ber­groß­el­tern3.3776997e+15
52voo­re­del­be­to­ver­groo­tou­derVor­edel­ur­über­groß­el­tern6.7553994e+15
53voo­re­de­lou­dou­derVor­edel­alt­el­tern1.3510799e+16
54voo­re­de­loud­groo­tou­derVor­edel­alt­groß­el­tern2.7021598e+16
55voo­re­de­lou­do­ver­groo­tou­derVor­edel­alt­über­groß­el­tern5.4043196e+16
56voo­re­de­loud­be­to­ver­groo­tou­derVor­edelal­tur­über­groß­el­tern1.0808639e+17
57voo­re­del­sta­mou­derVor­edel­stamm­eltern2.1617278e+17
58voo­re­del­stam­groo­tou­derVor­edel­stamm­groß­el­tern4.3234556e+17
59voo­re­del­sta­mo­ver­groo­tou­derVor­edel­stamm­über­groß­el­tern8.6469113e+17
60voo­re­del­stam­be­to­ver­groo­tou­derVor­edel­stam­mu­r­über­groß­el­tern1.7293823e+18
61voo­re­del­sta­mou­dou­derVor­edel­stamm­alt­el­tern3.4587645e+18
62voo­re­del­sta­moud­groo­tou­derVor­edel­stamm­alt­groß­el­tern6.917529e+18
63voo­re­del­sta­mou­do­ver­groo­tou­derVor­edel­stamm­alt­über­groß­el­tern1.3835058e+19
64voo­re­del­sta­moud­be­to­ver­groo­tou­derVor­edel­stammal­tur­über­groß­el­tern2.7670116e+19

Durch Hin­zu­fü­gen der Vor­sil­be aarts-” (Erz-) an alle vor­an­ge­hen­den Bezeich­nun­gen deckt man die 65. bis 128. Ahnen­rei­hen ab. Durch Hin­zu­fü­gen der Vor­sil­be upper-” (Ober-) an alle vor­an­ge­hen­den Bezeich­nun­gen deckt man die 129. bis 256. Ahnen­rei­hen ab. Und schließ­lich durch Hin­zu­fü­gen der Vor­sil­be hoog-” (Hoch-) an alle vor­an­ge­hen­den Bezeich­nun­gen deckt man die 257. bis 512. Ahnen­rei­hen ab. Die nie­der­län­di­sche Bezeich­nung für die 512. Ahnen­rei­he wäre dem­nach hoo­gop­pe­ra­arts­voo­re­del­sta­moud­be­to­ver­groo­tou­der = Hoch­ober­erz­vor­edel­stammal­tur­über­groß­el­tern.

Ich kann mir sicher nun gut vor­stel­len, dass man sich die Augen ver­dreht. Mir ergeht es ange­sichts der lan­gen Ver­ket­tun­gen von Sil­ben durch­aus genau­so. Einer­seits haben die nie­der­län­di­schen Ahnen­for­scher jedoch wei­ter­ge­dacht und und ein umfas­sen­des Namens­bil­dungs­sys­tem für Bezeich­nung der ein­zel­nen Gene­ra­ti­ons­be­zei­chun­gen eta­bliert. Ander­seits zeigt sich aber auch schnell das bei­spiels­wei­se eine prak­ti­schen Anwen­dung einer neu­er Gene­ra­ti­ons­be­zeich­nung für eine 200. Ahnen­rei­he voll­kom­men sinn­los ist, dass kei­ne Grund­la­ge eines Nach­weis für eine der­ar­ti­ge Abstam­mung eines Men­schen gäbe, die wis­sen­schaft­lich nach­weis­bar und halt­bar wäre. Bes­ten­falls für eine 100. Ahnen­rei­he o. ä. wäre es noch höchs­tens denk­bar. Der Rest dar­über hin­aus in nur Uto­pie.

Quel­le des Bei­trags­bild: Fami­li­en­sil­hou­et­te (von Caris­sa Rogers; Quel­le: http://www.flickr.com/photos/goodncrazy/6104867657; Lizenz: Crea­ti­ve Com­mons Attri­bu­ti­on 2.0 Gene­ric)

Autor: Michael Johne

Blogger, Programmierer, Astronom, Dichter, Hobby-Genealoge, Namensforscher, Sprachanalyst, Freizeit-Fotograf, Weltenträumer

Kommentar verfassen