Die geerbten Lieblingsstücke aus meiner Familie: Glaselefanten

Meine genealogische Kollegin Cordula Eberle hatte vor kurzem eine Blogparade mit dem Thema „Lieblingsstücke“ angezettelt. Nach einigem Überlegen, ob ich Derartiges besitze, worüber ich schreiben könnte, fand ich schließlich doch etwas: Glaselefanten.

„Die geerbten Lieblingsstücke aus meiner Familie: Glaselefanten“ weiterlesen

Die Schlüsselmomente in meiner Ahnenforschung

Der Archivbegleiter Lars Thiele hat vor einiger Zeit eine Blogparade mit dem Thema „Schlüsselmomente Ahnenforschung“ erstellt und seine genealogische Leserschaft aufgefordert, ihre eigenen bedeutsamen Ereignisse in der Ahnenforschung zu veröffentlichen. Wie einige andere auch folgte ich diesem Aufruf und stelle hier nun die Schlüsselmomente aus meiner Ahnenforschung vor.

„Die Schlüsselmomente in meiner Ahnenforschung“ weiterlesen

Mein erster Stammbaum: vor 5 Jahren und heute

Vor einigen Tagen fand ich in meinem Archiv bei MyHeritage eine 5 Jahre alte Grafik eines Stammbaums meiner Vorfahren. Weiter angeregt durch den aktuellen Beitrag „Mein erster Stammbaum“ des Blogs „Familiengeschichte erforschen“ bringe ich nun auf dieser Seite einen kleinen Vergleich der Stammbaumgrafik meiner Vorfahren zwischen damals (vor 5 Jahren) und heute.

„Mein erster Stammbaum: vor 5 Jahren und heute“ weiterlesen

MACHHOLZ bei Familysearch gefunden

Die vielen genealogischen Informationen, die ich aus der Sterbeurkunde 23/1887 von Bernhard MACHHOLZ gewinnen konnte, setzte ich in meiner Familienseite auf MyHeritage ein. Das dortige System erkannt die eingegebenen Daten sofort, glich sie mit anderen Datenbeständen am und zeigte mir schließlich schnell an, dass die Daten bereits bei Familysearch, der genealogischen Webseite der Mormonen, vorhanden waren. In diesen Daten fanden sich neue Angaben zu den Eltern und den Geschwistern von Bernhard MACHHOLZ, die ich vorher noch nicht hatte.

„MACHHOLZ bei Familysearch gefunden“ weiterlesen

Sterbeurkunde 23/1887 (Okollo/Schleusenau): Bernhard MACHHOLZ

Bei meiner neulichen Suche nach den MACHHOLZ in den Bromberger Adressbüchern stellte ich fest, dass der Eintrag zu Bernhard MACHHOLZ im Jahr 1887 verschwand und stattdessen im Jahr 1888 ein neuer Eintrag der Person Henriette MACHHOLZ auftrat. Ich vermutete, dass Bernhard MACHHOLZ im Jahr 1887 verstorben sein könnte. Eine Suche in den öffentlichen Standesamtakten von Schleusenau (Okollo/Okole) bei Bromberg, dem damaligen Wohnort von ihm, zeigte schnell, dass Bernhard MACHHOLZ in der Tat im Jahr 1887 verstarb.

„Sterbeurkunde 23/1887 (Okollo/Schleusenau): Bernhard MACHHOLZ“ weiterlesen

Am Baume der Menschheit drängt sich Blüt‘ an Blüte

Ich stelle euch heute einmal ein kleines Gedicht des deutschen Lyrikers und Übersetzers Ferdinand Freiligrath vor, dass im Bezug auf die Genealogie und die Menschheit sehr gut passt.

„Am Baume der Menschheit drängt sich Blüt‘ an Blüte“ weiterlesen

In eigener Sache: RSS-Feed ist down

Ich musste feststellen, dass der RSS-Feed dieser Webseite seit einiger Zeit nicht mehr aufrufbar ist.

„In eigener Sache: RSS-Feed ist down“ weiterlesen

Die Sterbeurkunde 1523/1908 (Berlin IX) von Auguste Luise KREHL geb. ANKE

Bereits in meinem gestrigen, letzten Beitrag angedeutet stelle ich hier die Sterbeurkunde 1523/1908 (Berlin IX) von Auguste Luise KREHL geb. ANKE vor, die ich bei meinen weiteren Recherchen fand.

„Die Sterbeurkunde 1523/1908 (Berlin IX) von Auguste Luise KREHL geb. ANKE“ weiterlesen

Haben meine Schweizer Vorfahren den Emmentaler Käse hergestellt?

Vor kurzem habe ich beim sprichwörtlichem Überfliegen von Informationen meiner Vorfahren aus der Schweiz den Begriff „Emmental“ wieder einmal gelesen. Es ist ein bergiges Talgebiet im schweizerischen Kanton von Bern, wo meine Rothenbühler-Vorfahren herkamen. Ich musste daher plötzlich feststellen, dass aus dem Emmental ein weltbekannter Käse herkommt.

„Haben meine Schweizer Vorfahren den Emmentaler Käse hergestellt?“ weiterlesen

Ancestry für nur 1€

Ancestry hat mir heute ein nettes Angebot zugesendet: 1 Monat Mitgliedschaft für nur 1 EUR. Und ja, ich habe nach dem Angebot zugegriffen.

„Ancestry für nur 1€“ weiterlesen