Heiratsregister 27/1877 (Schleusenau/Okollo): Julius Albert GUTZMANN & Emma Mathilde MACHHOLZ

Auf der Webseite Poznan Project wird man gelegentlich fündig, wenn man in seiner persönlichen Ahnenforschung auf heutigem polnischen Boden nicht mehr weiterkommt. So suchte ich wieder in diesen Tagen unter der Eingabe des Nachnamens MACHHOLZ, ob es evt. Einträge gibt, die sich an meine neuen Erkenntnissen anknüpfen. Und ja, ich bin mit einem Eintrag in einem Heiratsregister fündig geworden, der am Ende sogar noch eine Überraschung offen hielt.

„Heiratsregister 27/1877 (Schleusenau/Okollo): Julius Albert GUTZMANN & Emma Mathilde MACHHOLZ“ weiterlesen

MACHHOLZ bei Familysearch gefunden

Die vielen genealogischen Informationen, die ich aus der Sterbeurkunde 23/1887 von Bernhard MACHHOLZ gewinnen konnte, setzte ich in meiner Familienseite auf MyHeritage ein. Das dortige System erkannt die eingegebenen Daten sofort, glich sie mit anderen Datenbeständen am und zeigte mir schließlich schnell an, dass die Daten bereits bei Familysearch, der genealogischen Webseite der Mormonen, vorhanden waren. In diesen Daten fanden sich neue Angaben zu den Eltern und den Geschwistern von Bernhard MACHHOLZ, die ich vorher noch nicht hatte.

„MACHHOLZ bei Familysearch gefunden“ weiterlesen

Sterbeurkunde 23/1887 (Okollo/Schleusenau): Bernhard MACHHOLZ

Bei meiner neulichen Suche nach den MACHHOLZ in den Bromberger Adressbüchern stellte ich fest, dass der Eintrag zu Bernhard MACHHOLZ im Jahr 1887 verschwand und stattdessen im Jahr 1888 ein neuer Eintrag der Person Henriette MACHHOLZ auftrat. Ich vermutete, dass Bernhard MACHHOLZ im Jahr 1887 verstorben sein könnte. Eine Suche in den öffentlichen Standesamtakten von Schleusenau (Okollo/Okole) bei Bromberg, dem damaligen Wohnort von ihm, zeigte schnell, dass Bernhard MACHHOLZ in der Tat im Jahr 1887 verstarb.

„Sterbeurkunde 23/1887 (Okollo/Schleusenau): Bernhard MACHHOLZ“ weiterlesen

MACHHOLZ in den Bromberger Adressbüchern

Damals vor ca. 2 Jahren hatte ich bereits nach den MACHHOLZ-Vorfahren in den Bromberger Adressbüchern gesucht. Da ich mich aktuell mit den MACHHOLZ-Vorfahren beschäftige, dachte ich mir, führe ich diese Suche erneut aus und aktualisiere meine bisherigen Kenntnisse. Denn es kann ja sein, dass ich etwas übersehen haben könnte.

„MACHHOLZ in den Bromberger Adressbüchern“ weiterlesen

Verlustlisten 1. Weltkrieg: Richard MACHHOLZ (Schleusenau, Bromberg)

Vor einigen Tagen suchte ich mittels den Nachnamen meiner Vorfahren aus Prinzenthal bei Bromberg in den Verlustlisten des Ersten Weltkrieges auf der Webseite des Vereins für Computergenealogie nach Einträgen von Gefallenen, Vermissten oder Verwundeten, die mit meinen Ahnenverwandten aus Prinzenthal korrelieren. Konkretes finden konnte ich zwar nichts. Jedoch fand ich einen gewissen Richard MACHHOLZ, der mein Interesse geweckt hat.

„Verlustlisten 1. Weltkrieg: Richard MACHHOLZ (Schleusenau, Bromberg)“ weiterlesen