Der wohl früheste nachweisbare ROTHENBÜHLER

Ich habe Vor­fah­ren aus der Schweiz, die einst den Fami­li­en­na­men ROTHENBÜHLER tru­gen und nach­weis­lich aus dem 16. Jahr­hun­dert stamm­ten. In Ver­bin­dung mit der Geschich­te des namens­ge­ben­den Schwei­zer Gehöfts Rothen­bühl frag­te ich mich wohl, wer die frü­hes­te Per­son war, die nach­weis­lich den Fami­li­en­na­men ROTHENBÜHLER trug. Und ich fand einen viel­ver­spre­chen­den Kan­di­da­ten, auch wenn noch eini­ge Fra­gen offen blie­ben.

Der wohl frü­hes­te nach­weis­ba­re ROTHENBÜHLERwei­ter­le­sen

Taufeintrag meines frühen Schweizer Vorfahren Benedikt Rothenbühler (Bendicht Rotenbüler)

Am Anfang des Monats Febru­ar 2017 wur­den die Kir­chen­bü­cher des Kan­ton Berns online gestellt (wie ich auch berich­tet). In die­sem Bei­trag berich­te ich kurz über den ältes­ten, ver­füg­ba­ren Tauf­ein­trag mei­nes zweit­frü­hes­ten Vor­fah­ren Bene­dikt ROTHENBÜHLER.

Tauf­ein­trag mei­nes frü­hen Schwei­zer Vor­fah­ren Bene­dikt Rothen­büh­ler (Ben­dicht Roten­bü­ler)“ wei­ter­le­sen