Die Suche nach Vorfahren im Adressbuch 1939 von Radebeul, Teil 1/3: HENSEL und METZ

In mei­nem letz­ten Bei­trag über die Über­fahrt mei­nes Groß­on­kels Wolf­gang HENSEL nach Ame­ri­ka kün­dig­te ich am Ende an, dass ich in den Adress­bü­chern von Rade­beul und Dres­den nach mög­li­chen Hin­wei­sen mei­nen Vor­fah­ren suchen woll­te. Als ers­te Adress­buch nahm ich das Adress­buch von Rade­beul von 1939 zur Suche vor und wur­de dabei fün­dig.

Die Suche nach Vor­fah­ren im Adress­buch 1939 von Rade­beul, Teil 1/3: HENSEL und METZwei­ter­le­sen

Heiratsregister 27/1877 (Schleusenau/Okollo): Julius Albert GUTZMANN & Emma Mathilde MACHHOLZ

Auf der Web­sei­te Poz­n­an Pro­ject wird man gele­gent­lich fün­dig, wenn man in sei­ner per­sön­li­chen Ahnen­for­schung auf heu­ti­gem pol­ni­schen Boden nicht mehr wei­ter­kommt. So such­te ich wie­der in die­sen Tagen unter der Ein­ga­be des Nach­na­mens MACHHOLZ, ob es evt. Ein­trä­ge gibt, die sich an mei­ne neu­en Erkennt­nis­sen anknüp­fen. Und ja, ich bin mit einem Ein­trag in einem Hei­rats­re­gis­ter fün­dig gewor­den, der am Ende sogar noch eine Über­ra­schung offen hielt.

Hei­rats­re­gis­ter 27/1877 (Schleusenau/Okollo): Juli­us Albert GUTZMANN & Emma Mat­hil­de MACHHOLZwei­ter­le­sen

Die Bedeutung und Herkunft des Nachnamens METZ

Der regel­mä­ßi­ge Leser die­ses Blog wird wis­sen, dass sich mich seit den letz­ten Mona­ten mei­ne For­schun­gen auf mei­ne METZ-Vor­fah­ren aus Ost- und West­preu­ßen kon­zen­triert habe. Die­ser Bei­trag stellt die Bedeu­tung und die Her­kunft des Nach­na­mens METZ vor.

Die Bedeu­tung und Her­kunft des Nach­na­mens METZwei­ter­le­sen

Die Entdeckung der Selma Amanda Anke

Seit gut einem Monat bin ich nun bei Ancestry im Abo zah­lend aktiv. Ges­tern such­te ich nach mei­nen Vor­fah­ren und Ahnen­ver­wand­ten mit den Fami­li­en­na­men ANKE. Zwar kann­te ich wesent­li­che Fami­li­en­mit­glie­der der Fami­lie ANKE, doch die Suche bei Ancestry brach­te mit eine neue Urur­groß­tan­te zu Tage: Sel­ma Aman­da ANKE.

Die Ent­de­ckung der Sel­ma Aman­da Anke“ wei­ter­le­sen

Geburtsukunde 90/1879 Prinzenthal: Arnold Bruno Metz

Ges­tern fand ich zu mei­ner Über­ra­schung die Geburts­ur­kun­de 90/1879 zu Prin­zenthal von Arnold Bru­no Metz. Er ist das bis­her drit­te, unbe­kann­te Geschwis­ter mei­nes Urur­groß­va­ters Bern­hard Metz.

Geburts­ukun­de 90/1879 Prin­zenthal: Arnold Bru­no Metz“ wei­ter­le­sen

Eine neue Spur der Metz-Vorfahren?

Zu mei­nen Vor­fah­ren zäh­len die Metz aus Ost­preu­ßen. Einer mei­nen fer­nen Ahnen­ver­wand­te, mit dem ich gemein­sa­me Metz-Vor­fah­ren habe, ist Mat­ti­as Laa­ge. Aus dem Ver­mächt­nis sei­nes Onkels sand­te er mir wei­te­re Daten über die Metz-Vor­fah­ren zu.

Eine neue Spur der Metz-Vor­fah­ren?“ wei­ter­le­sen

Die Suche nach Bernhard METZ” in den Adressbüchern von Bromberg

Ges­tern fand ich die Geburts­ur­kun­de mei­ner Urur­groß­mut­ter Käthe Wil­hel­mi­ne HENSEL (geb. METZ). Ich erfuhr, dass die Adress­bü­cher von Bromberg/Bydgoszcz seit lan­gem online ver­füg­bar sind. Da ich den Namen des Vater mei­ner Urur­groß­mut­ter kann­te – Bern­hard METZ -, stürz­te ich mich auf die­se Adress­bü­cher und wuss­te ich, wonach ich suchen muss­te. Mit der Geburt mei­ner Urur­groß­mut­ter und ihren Eltern und Ahnen davor begrün­de­tet sich mei­ne preu­ßi­sche Abstam­mung. Die Suche nach Bern­hard METZ” in den Adress­bü­chern von Brom­berg“ wei­ter­le­sen

Der Fund der Geburtsurkunde von Käthe Wilhelmine Hensel (geb. Metz)” aus Prinzenthal

Wäh­rend mei­ner Abwe­sen­heit von Deutsch­land hat sich anders wo eini­ges getan. So hat die Stadt­ver­wal­tung von Bydgosz­cz (Brom­berg) und Torun in Polen ihre alten preu­ßi­schen Stan­des­amt­ak­ten voll­stän­dig gestellt. Grund genug, da wie­der mal rein­zu­schau­en. Und ihre fand prompt mei­ne Urur­groß­o­ma Käthe Wil­hel­mi­ne HENSEL (geb. METZ). Der Fund der Geburts­ur­kun­de von Käthe Wil­hel­mi­ne Hen­sel (geb. Metz)” aus Prin­zenthal“ wei­ter­le­sen