Der Geburtseintrag 200/​1903 von Käthe Wilhelmine METZ

Nach­dem ich die Geburts­ein­trä­ge von Frie­da Min­na METZ und Char­lot­te Min­na METZ ver­öf­fent­licht habe, möch­te ich zwecks Ver­voll­stän­di­gung auch den Geburts­ein­trag mei­ner Urgroß­mutter Käthe Wil­hel­mi­ne METZ ver­öf­fent­li­chen, die den Aus­gangs­punkt des Rät­sels um die METZ-Schwes­­tern dar­stellt.

Der Geburts­ein­trag 200/​1903 von Käthe Wil­hel­mi­ne METZ Wei­ter­le­sen

Der Geburtseintrag 60/​1902 von Charlotte Minna METZ

Vor eini­gen Tagen war ich neu­giers­hal­ber wie­der ein­mal auf der pol­ni­schen Por­tals­web­sei­te Genea­lo­gia w archi­wach“ (Genea­lo­gi­en in Archi­ven) gewe­sen. Dort fand ich im Bezug auf das Rät­sel um die METZ-Schwes­­tern neben dem Geburts­ein­trag von Frie­da Erna METZ über­ra­schen­der­wei­se einen wei­te­ren Geburts­ein­trag: Char­lot­te Min­na METZ.

Der Geburts­ein­trag 60/​1902 von Char­lot­te Min­na METZ Wei­ter­le­sen

Der Geburtseintrag 26/​1900 von Frieda Erna METZ

Vor eini­gen Tagen war ich neu­giers­hal­ber wie­der ein­mal auf der pol­ni­schen Por­tals­web­sei­te Genea­lo­gia w archi­wach“ (Genea­lo­gi­en in Archi­ven) gewe­sen. Ich woll­te wis­sen, ob sich etwas auf der Por­tals­web­sei­te seit mei­nem letz­ten Besuch vor mehr als 9 Mona­ten inhalt­lich und äußer­lich getan hat. Im Bezug auf das Rät­sel um die METZ-Schwes­­tern bin ich über­ra­schen­der­wei­se fün­dig gewor­den und konn­te eine METZ-Schwes­­ter ent­deck­ten: Frie­da Erna METZ.

Der Geburts­ein­trag 26/​1900 von Frie­da Erna METZ Wei­ter­le­sen